Medienkompetenztraining an der IGS Maifeld

Medienkompetenztraining an der IGS Maifeld

Expertin schult kritischen Umgang mit digitalen Medien

Auch in diesem Jahr konnten die Schulsozialarbeiterin Gertrud Berressem und die Präventionsbeauftragte der IGS, Stefanie Erner, mit Unterstützung von Frau Rademacher (Caritas) ein Medienkompetenztraining für unsere Sechstklässler anbieten.

In einem weistündigen Workshop wurden unsere Schülerinnen und Schüler an die kritisch-konstruktive Nutzung elektronischer Medien herangeführt sowie mit der verantwortungsvollen Gestaltung medialer Kommunikation vertraut gemacht. Insbesondere für Jugendliche ist der Zugang zu digitalen Medien in den letzten Jahren immer alltäglicher geworden – sie bieten unzählige Möglichkeiten, stehen aber auch immer Problemstellungen gegenüber.

In einem informativen Vortrag thematisierte die Expertin unter anderem die Beliebtheit, Möglichkeiten und Gefahren sozialer Netzwerke, den steigenden Handykonsum, die häufig problematische Freigabe privater Informationen in sozialen Netzwerken, Cybermobbing, Bannerwerbung sowie versteckte Werbung bzw. Kostenfallen, Jugendschutz und das Recht am eigenen Bild und konnte schülergerecht auf die zahlreichen Nachfragen und Erfahrungen der Sechstklässler eingehen.