IGS erwandert das Maifeld

„Wander-Wandertag“ aller Stufen ermöglicht einen „anderen Blick“ auf die schulische Umgebung

Am 01.10. gab es für alle Klassen/Kurse und deren Leitungen nur ein Thema: Wandern; denn an diesem Tag sollte der schulisch terminierte klassen-/kursinterne Wandertag wortwörtlich umgesetzt werden. So erkundeten die Schüler:innen und Lehrer:innen die direkte Umgebung der IGS und machten sich zu Fuß zu unterschiedlichen Zielen auf.

Der Radweg rund um Polch, Wanderungen nach Trimbs, Mertloch und Mayen-Hausen, ein Abstecher zum Betrieb der Familie Adams, ein Besuch der „Leggewies“ und/oder des örtlichen „Freizeitparks“ waren ebenso wie die Erkundung des „Paradieswegs“ an diesem Tag einige der vielen Ziele, die die Schulgemeinschaft per Pedes beschritt. So konnten alle Teilnehmer:innen ihre schulisches Umfeld auch einmal anders bzw. bewusster wahrnehmen. 

Für die Klassen/Kurse rundete ein gemeinsames Frühstück/Grillen/Spielen usw. den Wandertag gelungen ab.

Die Bilder zeigen Impressionen vom Paradiesweg (aufgenommen von Fr. Köhler, die mit der 9c unterwegs war)