Freiluftunterricht – Bachpaten sind wieder da

Nach einer langen – coronabedingten – Pause, freuten sich die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches UTe-6 der IGS sehr darüber, wieder aktiv praktische Umweltaufgaben zu übernehmen und die mittlerweile seit Jahren bestehende Tradition der „Bachpaten“ fortzuführen.

Dank des sonnigen Wetters konnten die ersten Bestandsaufnahmen am renaturierten Abschnitt des Viedler Baches problemlos durchgeführt werden. Ein besonderes Augenmerk legte die Gruppe auf die Müllbeseitigung vor Ort. Leider wurde auch diesmal einiges an Verpackungsresten, Plastik- und Glasflaschen, sowie sogar Plastikrohren, von einer Baustelle im oder am Bach vorgefunden und von der Gruppe entsprechend beseitigt und entsorgt.

Die aktuellen Bachpaten hoffen und achten darauf, dass trotz der Pandemie (auch) die direkte Umwelt ausreichend geschützt wird und die Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde weiterhin bestehen bleibt; und sie freuen sich ebenso darauf, ihren Beitrag leisten zu können.

Autorin: T. Horn