Feierlichkeiten zum Volkstrauertag – Beteiligung der IGS Maifeld

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die IGS Maifeld wieder an den Feierlichkeiten der Stadt Polch zum Volkstrauertag. Im Rahmen einer ökumenischen Andacht lenkten Emelie Breitbach und Jule Zimmermann, Klasse 10c, den Blick nicht nur auf die Vergangenheit, sondern betonten, dass auch heute noch unzählige Menschen in Kriegen sterben. Trauer und Krieg würden nicht verschwinden, nur weil sie in räumlicher und zeitlicher Ferne seien, so die Aussagen der beiden Schülerinnen. Vielmehr gelte es, sich für eine Zukunft einzusetzen, in der jeder in Frieden aufwachsen könne. Die Schulgemeinschaft der IGS Maifeld profitiere in jeglicher Hinsicht vom Miteinander der Mitschüler:innen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen. Es sei wichtig, Energien in Projekte zu investieren, die Hilfsbedürftige unterstützen und die zum Aufbau einer Willkommenskultur beitragen.

 

Autorin: Elke Geiermann