Vulkanismus „live“: Schüler besuchen Lavadome

Im Rahmen ihres Gesellschaftslehre (GL)-Unterrichts unternahmen die Klassen 7c und 7d unter der Leitung von Frau Meyer und Frau Friedrich am 10.05.2019 eine Exkursion zum Lavadome in Mendig.

Bevor es ins Museum ging, spazierten die beiden Klassen zur sogenannten Wingertsbergwand. Hier konnte Frau Friedrich anhand der eindrucksvollen Ablagerungen den Ausbruch des Laacher See-Vulkans, der weite Teile der vulkanischen Osteifel vor ca. 13.000 Jahren für immer veränderte, erläutern.

Gleich nach dem Betreten des Lavadomes wurden die Schüler durch eine beeindruckende Show auf die Welt des Vulkanismus eingestimmt. Es folgten spannende Vorträge und faszinierende interaktive Stationen. 

Die abschließende Führung durch den großen unterirdischen Lavakeller war jedoch das Highlight des Tages. Über 150 Stufen ging es 32 Meter in die Tiefe. Der zerstörerische Lavastrom der ausbrechenden Vulkane lieferte das kostbare schwarze Basalt, welches von den Mendigern abgebaut wurde. Die dadurch entstandenen Keller wurden anschließend zur Lagerung von Lebensmitteln und Bier genutzt.

Den Schülerinnen und Schülern konnte so der Vulkanismus und seine Folgen anschaulich erklärt werden und die Klassen erhielten die Möglichkeit ihr im Unterricht erworbenes Wissen zu vertiefen und auszubauen.

Verfasst am 15. Mai 2019 von KMeyer in Allgemein