Schüler im simulierten Rausch

Polch – eine etwas andere Art der Alkohol- und Drogenprävention fand für unsere Neuntklässler am 13.03.19 an der IGS Maifeld statt. Im Rahmen einer Veranstaltung wurden spannende Details zum Thema Alkohol diskutiert. Unterstützt wird die Veranstaltung der Tour des Lebens durch die AOK.

Neben den Fragen, wie sich übermäßiger Alkoholkonsum auf das Gewicht auswirkt, welche Körperfunktionen hier mit hineinspielen und warum Asiaten eigentlich keinen Alkohol vertragen, wurden auch die Themen Potenz und ungewollte Schwangerschaft unter Alkoholeinfluss thematisiert. Ernste Themen wie Alkoholvergiftungen und Koma machten die Schüler nachdenklich.

Darüber hinaus ging es um die Kombination von legalen mit illegalen Drogen und welche Folgen Drogenkonsum haben kann. Unerklärliche Angst- und schlimmere Geisteszustände wurden anhand von eindrucksvollen Beispielen illustriert.

Im Gegensatz zu den herkömmlichen Präventionsangeboten ist das Ziel der Tour des Lebens, die Schüler auf Augenhöhe anzusprechen. Die Prävention berührt dabei den Lifestyle der Jugendlichen und jungen Erwachsenen und macht darüber hinaus Spaß. Die lebensnahen Geschichten fesseln nicht nur die Schüler, sondern ermöglichen auch bewusste Entscheidungen in Bezug auf das eigene Konsumverhalten.

Verfasst am 14. März 2019 von StephanieErner in Allgemein