Schüler experimentieren

Hoch motiviert nahmen Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 und 7 der IGS Maifeld an den diesjährigen Regionalwettbewerben von „Schüler experimentieren“ (Juniorsparte des Wettbewerbs Jugend forscht) teil.

Mit großartigen Ideen und Experimenten erprobten die Kinder das wissenschaftliche Arbeiten. Mit Begeisterung rührten sie dabei zum Beispiel immer wieder neue Slime-Mischungen an, um das beste Rezept herauszufinden. Auch ein selbstgebauter Overheadprojektor, eine Alarmanlage oder eine Lavalampe mit einfachen Mitteln fanden die Schülerinnen und Schüler sehr spannend.

Gerade das eigene Ausprobieren, mit Rückschlägen zurechtkommen und die Präsentation der Ergebnisse vor einer Jury auf dem Wettbewerb zeichnen die Teilnahme bei Jugend forscht aus.

Dieser Herausforderung haben sich in diesem Jahr Tyrann Schneising , Bastian Alt, Malte Asbach, Pia Borsutzky, Maxim Buhlig, Pascal Feldt, Ole Gäng, Jamy Giesen, Paul Haag, Marcin Haller, Felix Jahnz, Tyler Jünger, Marvin Kapitza, Max Kollmann, Jwana Kulakhairi, Vitali Merkel, Justin Neufeld, Benedeikt Plaas, Lennart Remmel, Vanessa Scheffler, Emily Schreiber, Lea Stopfer, Jonas Sturm, Aileen Tschischikow, Paula Turco, Konstantin Wagner, Rene Weber, Luis Schommer, Pascal Winkel und Maurice Winkel erfolgreich gestellt. Betreut wurden die Schülerinnen und Schüler von Frau Wald-Schillings und Herrn Emmert.

Verfasst am 15. März 2019 von raoulemmert in Allgemein