IGS Maifeld führt anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens in Kooperation mit dem Ju+X Team der VG Maifeld “Poetry Slam“ durch

Das Ju+X Team der Verbandsgemeinde Maifeld führte kürzlich zum 3. Mal einen erfolgreichen und mit ca. 120 Personen gut besuchten Dichterwettstreit für Jugendliche und junge Erwachsene auf dem Maifeld durch. Bei dem sogenannten Poetry Slam sind die Regeln ganz einfach: Drei bis sechs Minuten Redezeit, Requisiten sind verboten und die Texte müssen selbstgeschrieben sein.

Dieses Mal fand die Veranstaltung in Kooperation mit der IGS Maifeld statt, die ihre Räumlichkeiten gerne für eine solche Veranstaltung zur Verfügung stellte. In Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeiterin und Mitarbeiterin des Ju+X Teams, Gertrud Berressem, sorgten Schüler*innen im Vor- und Nachhinein mit für den reibungslosen Ablauf der gelungenen Veranstaltung. So wurde u.a. durch die Jugendlichen, die die IGS Maifeld besuchen, die Örtlichkeit ansprechend hergerichtet, Plakate aufgehängt, für ausreichend gekühlte Getränke gesorgt und nach Abschluss der Veranstaltung entsprechend aufgeräumt.

Die Schüler*innen konnten so nicht nur zum Gelingen des Abends beitragen, sondern während des Slams den lustigen, nachdenklich stimmenden oder provozierenden Texten der jungen „Slammer“ lauschen; auch konnten sie die Siegerin des Abends, Samira Christmann, bejubeln, die sich gegen den Mitstreiter und Sieger der beiden vorherigen Poetry Slams, Justin Hiller, durchsetzen konnte. Die ohnehin gute Stimmung wurde von der Maifelder Jugendband „JetztOderMorgenFrüh“ weiter angeheizt und sorgte so für das musikalische Highlight.

Der nächste Maifelder Dichterwettstreit wird am 15.11.2019 im Forum der Stadt Polch stattfinden.

Verfasst am 21. Mai 2019 von Claudia Caspers in Allgemein