Grandioses Frühjahrskonzert sorgte für Begeisterung

Mit einem reichhaltigen Programm unter Mitwirkung der Bläserklassen der Stufen 5 und 6 (Leitung: Manfred Höger und Gregor Kosmitzki), des Schulchors der Klassenstufe 5, der Schülerband (Leitung: Rainer Schulz)  sowie des Schulorchesters,  des Querflötenensembles und zwei Solovorträgen von Rosa Stabile und Jessica Stumpf am Klavier stellte die Schulgemeinschaft der IGS Maifeld erneut ihr musikalisches Können unter Beweis. Mit dem Stück „ Ode an die Freude“ eröffnete die Bläserklasse 5 den bunten musikalischen Reigen, der mit den Stücken „Marsch der Samurei“, „Tikal“ und „Die Unzertrennlichen“ fortgesetzt wurde. Anschließend überzeugte der Schulchor der Klassenstufe 5 mit den gekonnt  vorgetragenen Stücken „ Mein Papagei frisst keine harten Eier“ „Supercalifragilistic“, „Eine Oma ging spazieren“ und „Blau so blau“  unter Leitung von Rainer Schulz für eine wahrlich frühlingshafte Stimmung im Forum der Stadt Polch. Rosa Stabile (Klasse 7a) verzauberte das Publikum am Klavier mit der „Mondschein-Sonate“ von Beethoven, Jessica Stumpf (Klasse 9d)  tat es ihr mit dem Vortrag der Hauptmelodie aus dem Film „Amelia“ gleich. Der Applaus des Publikums für die beiden Solistinnen sprach Bände. Die Bläserklasse der Stufe 6 sorgte mit den Stücken „Ode to Europe“, „Wade in the water“, „Pirates oft he Caribbean“, „What a wonderful world“ und „El Capitan“ für eine weitere Bereicherung des Programms und zeigte, dass  in nur zwei Schuljahren ein sehr hohes musikalisches Niveau erreicht werden kann. Dies unterstrichen Schulleiter Malte Möbius,  Musiklehrer Manfred Höger und die beiden Tutoren der Klasse 6c durch die feierliche Überreichung der Urkunden.

Auch das Querflötenensemble unter Leitung von Gregor Kosmitzki verlieh dem Konzert mit den Stücken „ Eye of the tiger“ und dem „Tanz der Rohrpfeifen“ aus der Nussknacker-Suite eine besondere Nuance.

Das  gekonnt vorgetragene Stück „She is a supergirl“ der Schülerband unter Leitung von Rainer Schulz, zeugte davon, dass die Reichhaltigkeit des Programms kaum zu übertreffen war.

Als „Sahnehäubchen auf einer Torte“ bezeichnete die Moderatorin Ann-Kathrin Take (Klasse 7c), die in ihrer unnachahmlichen Art gekonnt und professionell durch das Programm führte, den Auftritt des Schulorchesters, das die Stücke „ Just give me a Reason“, „Poker Face“ und „Viva la Vida“ zu Gehör brachte.

Nicht zuletzt bot das diesjährige Frühjahrskonzert der IGS Maifeld einen gebührenden Rahmen für die Überreichung der Zertifikate der Telc-Schulung und die Ehrung der Sieger im englischen Lesewettbewerb der Klassenstufen 5 und 6, die Frauke Wehner stellvertretend für die Fachschaft Englisch vornahm.

Für die Bewirtung zeichnete erneut der Förderverein der IGS Maifeld verantwortlich und trug so zum Wohlbefinden des Publikums bei.

Verfasst am 31. Mai 2019 von Elke Geiermann in Allgemein