Fritz-Walter Cup im Schulfußball

Am 26. und 27. November nahmen Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 7 an Vorrundenturnieren des Fritz-Walter-Cups teil. Bereits zum 19-mal organisierten sich landesweit viele tausend Kinder in unzähligen Schulmannschaften. Unsere Schule startete mit zwei Jungenmannschaften in Mayen und einer Mädchenmannschaft in Polch. Bei insgesamt drei Siegen, einem Unentschieden und fünf Niederlagen belegten unsere Mannschaften in ihren jeweiligen Gruppen die Plätze zwei, drei und vier und ließen dabei jeweils Mannschaften anderer Schulen in der Tabelle hinter sich. Leider konnte diesmal keine Mannschaft in die zweite Runde einziehen, wobei bei einem Jungenteam lediglich ein Tor zum möglichen Einzug in die nächste Runde gefehlt hat. Unabhängig davon begeisterten die Turniere durch die Einsatzfreudigkeit der Kinder, zu der auch unsere Teams einen großen Teil beigetragen haben.

Das Foto zeigt unsere Mädchenmannschaft, die sich als jüngste Turniermannschaft wacker geschlagen hat.

hinten von links nach rechts:

Herr Strotzer, Sari Reckenthäler (5d), Leonie Schlich (7b), Laura Wirtz (5c), Heva Tamr (5c), Herr Jungwirth

Vorne von links nach rechts:

Frau Erner, Jamina Lamparter (7b), Stefanie Hanusch (6a), Viktoria Ruban (5a), Pia Borsutzky (6d)

Verfasst am 11. Dezember 2018 von TStrotzer in Allgemein