Bunter Abend: Angehende Abiturienten der IGS Maifeld gaben sich die Ehre

Zauber aus Literatur, Theater, Kunst und Musik auf der Bühne

Die Jahrgangsstufe 13 der IGS Maifeld in Polch ließ es sich nicht nehmen, kurz vor dem Beginn der schriftlichen Abiturarbeiten Anfang Januar 2019, der Schulgemeinschaft einen wunderschönen kulturellen Abend zu bieten. Gekonnt führte Sandra Weiler, Moderatorin mit Leib und Seele, durch den bunten Abend mit eigenen Gedichtskreationen oder Gedanken über die Lebenswelt der Lehrer. Sie selbst stellte auch ihr Buch aus, das sie in der Stufe 9 geschrieben hat. Sandra kündigte weiterhin Theaterstücke aus dem MSS-Fach Darstellendes Spiel und Musikbeiträge und instrumentale Weihnachtsgrüße unter der Leitung von Manfred Höger an, engagierter Musiklehrer in der gymnasialen Oberstufe der Stufe 13. Ein eigens gebildeter Jungenchor sorgte für Stimmung in der gut besuchten Turnhalle, ebenso wie die Darbietungen auf dem Klavier mit Elisabeth Schulze und Jonas Heinrich am Schlagzeug. Für Hungrige und Durstige waren die Schüler der IGS bestens gewappnet, eine gut frequentierte Tombola verloste vor allem leckere Gebäckvariationen von Griesson de Beukelaer, ein wichtiger Schulpartner der IGS Maifeld. Ein weiteres Highlight des Abends war der Auftritt des zweimaligen Gewinners des Poetry Slam Wettbewerbs, Justin Hiller. Der neue Schulleiter der IGS, Malte Möbius, zeigte sich begeistert über das Können und die verschiedenen Talente der MSS-Schüler.

 

Verfasst am 19. Dezember 2018 von SLangen in Allgemein