Bundesjugendspiele liefern nicht nur sportliche Höchstleistungen

Im Rahmen des Sportfestes wurden Spenden für den guten Zweck gesammelt

Ende August veranstaltete die IGS Maifeld in Polch ihre jährlichen Bundesjugendspiele und setzte neben sportlichen Leistungen ihren Schwerpunkt erneut auf das Sammeln von Spendengeldern im Rahmen eines Spendenlaufs.

Initiiert und durchgeführt von der Fachschaft Sport – mit tatkräftiger Unterstützung durch Schülerinnen und -schüler der Stufe 13 – konnten die Kinder und ihre Lehrkräfte abseits der gängigen Wettkämpfe durch „Rundenläufe“ Spendengelder für den guten Zweck sammeln.

Prominente Unterstützung erhielten die Jugendlichen durch den Polcher Bürgermeister, Herrn Klasen, sowie den Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Herrn Mumm, welche ebenfalls motiviert ihre Runden drehten und die Anwesenden engagiert unterstützten. Ein herzliches Dankeschön hierfür!

Insgesamt konnte durch die Spendenläufe ein Betrag von über 4000 Euro erzielt werden –  besten Dank an alle Läuferinnen und Läufer, sowie insbesondere an deren Sponsoren, die mit ihrer Spendenbereitschaft zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Der Betrag wird, wie in den Jahren zuvor, einem gemeinnützigen Zweck zu Gute kommen und Schülerinnen und Schüler im In- und Ausland unterstützen.

Ferner wurden im Rahmen der Bundesjugendspiele sportliche (Höchst-)Leistungen einzelner Schülerinnen und Schüler honoriert; denn hier zeigten viele Kinder und Jugendliche entsprechenden Eifer und konnten neben Ehrenurkunden auch weitere Preise mit nach Hause nehmen.

Die gesamte Schulgemeinschaft der IGS freut sich, neben den erzielten sportlichen Leistungen und fairen Austragungen, besonders über das soziale Engagement und die Hilfsbereitschaft, die so viele Schülerinnen und Schüler sowie weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Tag bewiesen haben.

Verfasst am 20. September 2018 von Claudia Caspers in Allgemein