Brexit-Verhandlungen im Europäischen Parlament

IGS-Schüler aus Polch zu Besuch im Europaparlament in Straßburg

Die Leistungskurse Politik der Stufen 11 und 12 sowie ausgewählte Schüler aus den vier 10. Klassen der IGS Maifeld in Polch nahmen unter der Leitung von Melanie Pieper, Katrin Krenkel und Sylvia Langen an einem Besuch des Europa-Parlaments in Straßburg teil. Eingeladen hatte der CDU-Politiker und der EVP-Fraktion angehörende Abgeordnete, Dr. Werner Langen, der den vielen Fragen der Schüler – vor allem zum Urheberrecht – gerne Rede und Antwort stand. Im EU-Parlament selbst verfolgten die „Maifelder Schüler“ dem umfangreichen  Bericht  des Chef-Unterhändlers Daniel Barnier zum Stand der Brexit-Verhandlungen. Brexit-Befürworter Nigel Farage, britischer, ehemaliger Abgeordneter der UKIP, betonte nochmals, wie wichtig ein schneller Austritt Großbritanniens aus der EU für sein Land wäre und erntete harsche Widerrede von Seiten der Fraktionsvorsitzenden, wie z.B. von Manfred Weber (CSU). Die Leistungskurse der IGS besuchten ebenfalls den Europarat. Natürlich durfte auch eine Stadtführung nicht fehlen: mit Besuch des Münsters „La Cathédrale Notre Dame“; Haus Kammerzell, La Petit France, Maison de Tanneurs, das Johannes Gutenberg-Denkmal, Platz General Kléber, Rabenbrücke und Ancienne Douane. Auch Goethe, so erfuhren es die Schülerinnen und Schüler, hielt sich für juristische Studien ab 1770 in Straßburg auf, begleitet von einer Liebschaft mit einer Pfarrerstochter Friedericke Brion aus Sessenheim. Nicht zuletzt stand die Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen, vor allem des Elsass auf dem vielfältigen Programm bis hin zu dem aktuellen Gelbwesten-Aufruhr gegen Sparmaßnahmen vor allem von Seiten von Emmanuel Macron. Die Übernachtung bildete ebenfalls ein Höhepunkt der Studienfahrt – sie erfolgte in der schönen Jugendherberge Schloss Ortenberg im Badischen.

Verfasst am 10. April 2019 von SLangen in Allgemein