Nele Dünchem aus der Klasse 6c beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels in Mayen

Im Jahr des 60. Jubiläums des Vorlesewettbewerbs des deutschen Buchhandels fand der diesjährige Kreisentscheid in der Mayener Stadtbücherei in Kooperation mit der Buchhandlung Reuffel statt. Für diesen Vormittag hatten sich insgesamt 20 Kinder aus dem Landkreis qualifiziert. Nachdem Nele bereits im Dezember den Klassenentscheid der 6c und danach den Schulentscheid der IGS Maifeld gewonnen hatte, startete sie am 18.02.2019 als 5. Teilnehmerin beim Regionalentscheid in der Stadtbücherei Mayen. Begleitet und unterstützt wurde sie hierbei von ihrem Vater sowie ihrer Tutorin Frau Köhler.

Vor einer gut gefüllten Stadtbücherei lasen die hervorragenden Teilnehmer vor Eltern, Lehrern und Mitbewerbern zuerst  aus bekannten Büchern, die sie selbst ausgewählt hatten. Neles Wahl fiel auf den märchenhaften und phantastischen Roman „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende, den sie am Tag des Vorlesens ihrer Klasse kennengelernt hatte. Trotz der starken Konkurrenz und einer gehörigen Portion Aufregung las Nele souverän und ausdrucksstark eine spannende Textstelle ihres Buches vor.

Von den Mitbewerbern wurden ebenfalls viele spannende, aber auch witzige Geschichten vorgelesen, sodass das gesamte Publikum mit Freude bis zum Schluss zuhörte.

Begeisterung für Bücher in die Öffentlichkeit zu tragen, Freude am Lesen zu wecken sowie die Lesekompetenz von Kindern zu stärken stehen im Mittelpunkt des Vorlesewettbewerbs und dieses Ziel wurde am heutigen Vormittag erreicht. Die Leistungen aller Kinder wurden wertschätzend angenommen und alle waren Sieger, auch wenn sie nicht den ersten Platz erreichten.  Jedes Kind bekam zum Abschied eine Urkunde und ein wirklich tolles Buchgeschenk, weshalb auch bei Nele am Ende die Freude überwog.

Wir gratulieren der Gewinnerin und bedanken uns bei der Buchhandlung Reuffel für die tolle Erfahrung!

Verfasst am 22. Februar 2019 von YKoehler in Allgemein