IGS startet neues Musikprojekt auf dem Maifeld

Gründung eines Projektorchesters in die Wege geleitet

Malte Möbius, Schulleiter der IGS Maifeld, und Manfred Höger, Musiklehrer und Leiter der Bläserklassen, nehmen das Jubiläumsjahr der IGS Maifeld (10-jähriges Bestehen im Jahr 2019) zum Anlass, um mit Vorsitzenden von Musikvereinen ein völlig neues Projekt zu planen: die Bildung eines Projektorchesters, das im Spätjahr 2019 zu einem großen Jubiläumskonzert ins Forum nach Polch einladen möchte.

Die IGS Maifeld setzt seit Jahren im musikalischen Bereich einen ihrer pädagogischen Schwerpunkte. So begeistern zurzeit rund 120 „Musiker“ Jung und Alt durch vielerlei Auftritte. Die Statistik belegt ca. 120 Konzertauftritte, angefangen in Seniorenheimen, bei Veranstaltungen der Verbandsgemeinde und anderer Schulpartner, wie zum Beispiel bei Events der  Firma Griesson de Beukelaer, bei schulischen Sonderveranstaltungen und vieles mehr. Die beiden Bläserklassen der IGS in den Stufen 5 und 6 sowie das schuleigene Orchester mit Schülern der Stufen 7 bis 12 möchten nun gemeinsam mit externen, jungen Vereinsmitgliedern ein Konzert zum Themenfeld „Musik und Theater“ gestalten. Auch Schülerinnen und Schüler aus dem Fach „Darstellendes Spiel“ unter der Leitung von Marco Sommer, soviel darf schon verraten werden, sind an der Projektgestaltung beteiligt.

Unterstützt wird das ganze Projekt durch den Kreismusikverband des Landkreises Mayen-Koblenz, dessen Vorsitzender, Peter Gerhards, beim 1. Treffen seine Hilfe zugesagt hat.

Mitmachen möchten auch die Stadtkapelle Münstermaifeld (vertreten durch den 1. Vorsitzenden Helmut Rick und der 2. Vorsitzenden Elke Gilles) und der Musikverein Polch  (vertreten durch den 1. Vorsitzenden Florian Weber und dem Jugendkoordinator Jonas Heinrich). Ebenfalls diskutierten Gregor Kosmitzky, ebenfalls Musik-Fachlehrkraft an der IGS, und Jonas Heinrich, Abiturient der IGS, mit. Mit dem Musikverein Lonnig und dem Fanfarenzug Blau-Weiß Ochtendung stehen noch Gespräche an. Das neue Projekt verfolgt das Hauptziel, die Musik- und Kulturszene auf dem Maifeld weiterhin zu bereichern und vor allem den Jugendnachwuchs in den Musikvereinen mit Schülerinnen und Schülern der IGS Maifeld zu unterstützen. Die vielen Freunde und Fans des jugendlichen Musizierens in der IGS und bei den Musikvereinen auf dem Maifeld können also gespannt sein, wenn es heißt: „Kamera läuft – Film ab!“ und das große Jubiläumskonzert beginnt.

Gregor Kosmitzki, Jonas Häring und Florian Weber (v.l.n.r.)
Jonas Heinrich, Helmut Rick und Elke Gilles (v.l.n.r.)
Malte Möbius und Peter Gerhards (v.l.n.r.)
Manfred Höger: Leiter der Gesprächsrunde


Verfasst am 07. Mai 2019 von SLangen in Allgemein